Das Usenet

Allgemein | Donnerstag Juni 23 2011 21:58 | Kommentare deaktiviert

Was als Netzwerk für die Benutzer von Unix (Unix User Network) noch vor dem Durchbruch des Internets begann, wird auch heute noch von vielen Usern genutzt. Doch hat das Usenet in Zeiten  von Web 2.0, Blogs und diversen Foren überhaut noch eine Daseinsberechtigung?

Diese Frage lässt sich ganz klar bejahen, denn obwohl die Funktionsweise einem üblichen Forum ähnelt, bietet die Kommunikation in den Newsgroups doch erhebliche Vorteile. Durch ihre große Anzahl – mittlerweile existieren über 60.000 Newsgroups – kann man sich über nahezu jedes Thema einfach informieren, schnell mitdiskutieren und meistens zeitnah die richtigen Antworten auf seine Fragen finden. Durch die zahlreichen Kommentare, im Usenet auch „follow-up“ genannt, kommt ein reger Austausch zustande. Dabei beschränkt man sich aber grundsätzlich immer auf das Wesentliche. So sind zum Beispiel die News größtenteils textlastig und Bilder sowie Grafiken meist unerwünscht.

Um sich mit einer bestimmten Newsgroup zu verbinden, benötigt man einen Zugang zum Usenet.  Dies ist über sogenannte Newsreader möglich, die im Netz zahlreich – teils kostenpflichtig, teils frei zum Download zur Verfügung stehen – hier ein kleiner Vergleich der gängigsten. Meist bieten kommerzielle Usenet-Anbieter auch Newsreader als zusätzliches Gratisangebot. Diese Programme ermöglichen es, News so zu ordnen, wie man sie gerade benötigt. Ganz im Gegensatz zu Foren, in denen der Admin das Aussehen und die Reihenfolge vorgibt.

Auch der Austausch von Dateien ist über das Usenet möglich. Dadurch, dass die Dateien auf einem zentralen Server abgelegt werden, hat der User den Vorteil diese Dateien mit einer hohen Geschwindigkeit laden zu können. Viele Usenet-Provider bieten mittlerweile recht günstige Volumen-Pakete an, sodass alle Nutzergruppen – sowohl gelegentliche und auch ständige User – ausreichend versorgt sein dürften.

Fazit: Das Usenet gehört wirklich noch nicht zum alten Eisen, denn durch die Vielzahl der Nutzer, die einfache Bedienung und die Vernetzung entstehen ständig neue Möglichkeiten. Weitere, detailliertere Informationen zum Usenet finden Sie hier.

Heute vorgestellt die PSP2 (Next Generation Portable)

Playstation 3 | Donnerstag Januar 27 2011 17:37 | Kommentare deaktiviert Tags: , , , , , , , ,

Heute war es endlich soweit, die neue Sony PSP 2 wurde heute unter dem Namen SONY NGP (Next Generation Portable)  als Antwort auf Nintendos 3DS vorgestellt. Die neue Konsole hat 2 Analog Sticks und ein Touchpad auf der Rückseite. Damit kann man bequem mit beiden Daumen steuern und mit den Zeigefingern auf der Rückseite klicken.

Das Design ist sehr an die original Playstation Portable angelegt, ich finde es sehr gelungen und bin froh das man auf dieses Sliderkoncept verzichtet hat. Das OLED Touchdisplay wird 5″ groß sein, eine Auflösung von 960 x 544 Pixeln haben und dementsprechend sehr scharf sein. Die aus der Playstation 3 bekannte SixAxis-Bewegungserkennung ist ebenfalls an board.

Weitere interessante Sachen sind die beiden Kameras (vorn- und hinten) und ein Wlan und UMTS Empfänger. Der Prozessor soll so stark sein das Spiele die Qualität der Playstation 3 erreichen werden. Naja Grafik allein macht noch kein gutes Spiel aber wenn man zum Beispiel Spiel der PS3 unterwegs direkt weiterspielen könnte, wäre das schon genial.

Die  NGP soll Ende des Jahres erhältlich sein und vor allem erschwinglich werden, ich schätze dennoch auf einen Preis der mindestens 249€ betragen wird. Ob das reicht das sich Sony gegen die starke Konkurrenz von Nintendo und vor allem dem Apple iPhone, was ja als Spielekonsole  immer wichtiger wird, durchsetzten kann wird sich zeigen. Ich bin da noch nicht so optimistisch.

PS3 Firmware News — KMEAW CFW is out now

Playstation 3 | Mittwoch Januar 19 2011 17:35 | Kommentare deaktiviert Tags: , , , , , , ,

Es gibt etwas neues!

Und Zwar eine 3.55er Firmware die Backups abspielt (hab’s selbst getestet ;-) . Es funktionieren sogar die alten Spiele welche man noch von 3.41 auf der Festplatte hat. Die neue Wunderwaffe nennt sich KMEAW CFW und lässt sich ganz normal über die Update Funktion des XMB installieren (ich musste erst in den Recovery Modus da immer die Fehlermeldung “Aktuellste Firmware bereits installiert” angezeigt wurde).

Danach installiert man noch noch eine lv2.pkg und schon kann man multiMAN starten und seine Backups laden. Jedoch muss man diese lv2.pkg nach jedem Neustart der Konsole erneut ausführen. Dafür spart man sich den Jailbreak Stick (Mist und dafür hab ich meine Kreditkarte wiedermal unnötig mit 50 Euro belastet).

Auf jeden Fall kann ich dank KMEAW CFW meine PS3 jetzt wieder bequem vom Sofa aus starten und Gran Turismo 5 mit aktuellen Patches spielen. Auch der PSN und die Online Gaming Funktion funktionieren 1A. Dafür benötigt man die original eboot.bin

Ps3 News 09.01

Playstation 3 | Sonntag Januar 9 2011 12:54 | Kommentare deaktiviert Tags: , , , , , , ,

In der letzten Woche hat sich auf dem Gebiet von Sony’s PlayStation 3 eine ganze Menge getan. So hat der Hacker George Hotz aka geohot den sogenannten Master Key (Root Key) für die PS3 veröffentlicht. Mit dieser hexadezimalen Zahlenfolgen ist es nun möglich sämtliche Pakete zu signieren und unter jeder beliebigen Firmware auszuführen. Doch da scheint es noch einige Probleme zu geben, denn bis jetzt hat noch niemand ein Tool zum signieren veröffentlicht .

Mit diesem Master Key wurde es jedoch möglich neuere Spiele wie (Gran Turismo 5 oder Need for Speed) auf Firmware 3.41 zu starten.

Auf der Basis der Arbeit von geohotz entwickelte der Hacker KaKaRoTo die erste Custom Firmware (CFW) für die PlayStation 3. Er implementierte die instal Paket Funktion in Version 3.55 Doch leider lassen sich nur signierte pgk’s installieren und davon gibt es noch nicht eine.

Vor zwei Tagen kündigte auch George Hotz eine eigene CFW an mit welcher man angeblich unsignierte pgk’s installieren kann. Heute veröffentlichte er diese auf seinem Blog. Doch man kann auch hier nur signierte pgk’s installieren. Ein Tool zum signieren will er aber noch veröffentlichen. Hier in diesem Video sieht man das es möglich ist doch bis jetzt gibt es nur die geohot Homebrew App die sein Logo zeigt.

Also im Moment sieht es  folgendermaßen aus: Mehrere Leute arbeiten an einer Custom Firmware, bis jetzt wurden auch schon ein paar veröffentlicht doch für den Endanwender sind diese komplett nutzlos! Auf keiner startet bis jetzt irgendeine Art von Backup Manager oder Homebrew. Also wenn ihr spielen wollt wartet ab, denn auf einer PS3 mit 3.41 und Jailbreak laufen zur Zeit alle Spiele perfekt nur der online Dienst PSN fehlt noch. Dieser wird vielleicht irgendwann mit einer CFW möglich sein aber im Moment eben noch nicht. Sollte sich irgendwann eine CFW entwickel mit der ein BUM möglich ist brauch man wenigsten keinen Jailbreak Stick(Open Kubus) mehr.

Wenn sich etwas Neues tut werde ich hier selbstverständlich darüber berichten.

Real Racing 2

IPhone Apps | Sonntag Januar 2 2011 11:26 | Kommentare deaktiviert Tags: , , ,

Es gibt ja bereits einige Rennspiele für die IOs Platform, doch nur wenige sind wirklich gut oder machen dank schlecht umgesetzter Steuerung einfach keinen Spaß. Real Racing 2 will jetzt alles besser machen, ob das klappt lest ihr hier.

REAL RACING 2 ist für den stolzen Preis von 7,99€ zu haben, ganz schön happig für ein iPhone Spiel aber wenn die Qualität stimmt und das Spiel Spaß macht kann man auch etwas mehr ausgeben. Und hier enttäuscht der zweite Teil der Rennsimulation von Firemint natürlich nicht. Vor allem die Grafik kann voll und ganz überzeugen, alles sieht super scharf und detailliert aus. Vor allem die Innenansicht der diversen Fahrzeuge ist sehr realitätsnah umgesetzt. Und Fahrzeuge gibt es einige von BMW über Lotus bis hin zu VW dürfte für jeden Geschmack etwas dabei sein dennoch fehlen wichtige Marken wie Mercedes oder Porsche, insgesamt stehen 40 Autos zu Verfügung, die nach und nach durch das Verdienen von Credits freigeschalten werden. Ihr startet mit einem Guthaben von 20000 Credits das reicht nur für einen VW Golf oder Ford Focus doch schon nach den ersten paar Rennen hab ihr die Wahl: neues Fahrzeug oder vorhandenes tunen.  Es stehen zwar nicht die Tuning Möglichkeiten von Need for Speed Carbon zur Verfügung doch immerhin darf man sein Auto umlackieren oder die Motorleistung steigern.


Ebenfalls positiv ist mir die Steuerung aufgefallen, einige Rennspiele fürs iPhone lassen sich nur sehr indirekt oder schwammig steuern(wie zum Beispiel Need for Speed Hot Pursuit). Real Racing 2 hingegen reagiert bereits auf leichte Bewegungen sehr präzise.

Real Racing 2 ist wahrscheinlich das einzige Rennspiel auf dem iPhone wo einfach alles passt. Es ist technisch super umgesetzt und mach sehr viel Spaß selbst die Ladezeiten halten sich auf dem iPhone 4 in Grenzen. Der Preis ist vielleicht etwas überzogen doch die Investition von 7,99€ für Real Racing 2 lohnt sich auf jeden Fall.

World of Goo

iPad Apps | Sonntag Dezember 19 2010 16:32 | Kommentare deaktiviert Tags: , , ,

Gute Spiele für das Apple Ipad findet man ja auch nicht wie Sand am Meer doch seit letzter Woche gibt es das Logik und Strategiespiel World of Goo. Einigen wird dieser Titel schon bekannt sein da er schon vor geraumer Zeit auf Mac/Pc und Nintendo Wii erschien. Das Spiel wurde mit einigen Auszeichnungen bewertet doch leider konnte ich mich mit der Steuerung am Mac nie wirklich anfreunden.

Doch das hat sich jetzt alles geändert, denn World of Goo ist ein Paradebeispiel von einer perfekten Umsetzung und einer ausgezeichneten Bedienbarkeit. Zwar steuert man die Wii Version auch sehr intuitiv aber erst auf dem iPad wenn man die kleinen runden Goos mit dem Finger anordnet lässt das Spiel richtig Spaß aufkommen.

Wie weiter oben angedeutet handelt es sich um ein Strategie/Logikspiel, dass Ziel ist es die kleinen Bällen so anzuordnen um das Rohr zu erreicht wo die Bälle eingesogen werden. Hört sich vielleicht einfach an ist es aber definitiv nicht, denn ein Goo lässt ich immer mit nur je nach Art mit 1 bis 3 anderen Goos verbinden und diese Verbindungen sind dann auch noch den Regeln der Physik und Schwergraft untergeordnet.So ist es manchmal recht knifflig wenn man zum Beispiel eine Brücke bauen muss und der Ausleger immer wieder zusammen bricht.

Fazit: World of Goo ist zu Zeit eines, wenn nicht das beste Spiel fürs iPad und sollte von jedem der die Art spiele mag wenigstens einmal getestet werden. Selbst die Grafik steht der Wii Version in nichts nach.

Playstation 3 News

Es gibt wieder einmal Neuigkeiten über den Playstation 3 Jailbreak. Und Nein! es ist noch immer nicht möglich Grad Turismo 5 oder Need For Speed: Hot Pursuit mit Jailbreak zu spielen. Aber wies ausschaut gibt es einen neune 3.55 Spoof Firmware.

Das bedeutet nichts anderes als das es nun wieder möglich ist mit einer gejailbreakten PS3 das PSN und den PSstore zu benutzen. Für mich ist das ganze wirklich interessant da ich nun endlich wieder Battlefield Bad Company 2 online spielen kann, apropo Battlefield es erscheint nicht nur bald das Addon Battlefield Vietnam sondern auch ein echte Bad Company 2 fürs iPhone aber dazu später mehr.

Die neue Spoof Firmware funktioniert wohl vorerst nur mit einem PS3yes Stick aber vielleicht geht’s ja bald auch für den Openkubus. Die Umsetzung sollte aber nicht zulangen dauern, denn die letzte 3.50 Spoof öffnete den PSN nur 4 Tage lang.

Ich werde hier natürlich weiterhin über alle wichtigen Neuerungen auf dem Gebiet berichten.

Infinity Blade

IPhone Apps | Donnerstag Dezember 9 2010 11:25 | Kommentare deaktiviert Tags: , , , , ,

Heute ist es endlich soweit, das Spiel, das bis jetzt am meisten beworben wurde ist nun endlich im App Store zu haben. In der aktuellen iPhone Werbung ist es bereits zu sehen und auch auf dem letzten Apple Event wurde Infinity Blade vorgestellt. Es wurde sogar vorher eine Grafikdemo namens Epic Citadel veröffentlicht. Infinity Blade ist ab heute für 4,99€ im App Store erhältlich.

Die Grafik ist für iPhone Verhältnisse (besonders auf dem iPhone 4) einfach atemberaubend aber seht am besten selbst.

Durch die Portierung der Unreal Engine vom Pc auch kein Wunder dennoch ist es für das kleine Gerät Wahnsinn vor allem wenn man das mit den Konkurrenten wie Sonys PSP oder Nintendos DS vergleicht. Auch das Spielprinzip konnte mich überzeugen: Man spielt einen Ritter und muss gegen allerlei Monster/Ritter/andere Gegner kämpfen. Das Kampfsystem ist sehr durchdacht und lässt sich intuitiv bedienen. Es ist irgendwie so ähnlich wie Fruit Ninja.

Dennoch ist Infinity Blade nicht perfekt, vor allem das man sich in der Welt nicht frei bewegen kann stört enorm. Man klickt auf einen Gegner – kämpft – sammelt Items – cutscene — und alles beginnt von vorn. Natürlich kann man seinen Charakter nach jedem Level Up verbessern und mit stärken Waffen usw. ausrüsten, das macht auch Sinn ist aber nicht ganz perfekt gelöst. Hat man alle Gegner besiegt startet das Spiel mit der nächsten Blutline(Schwierigkeitsgrad) wieder von vorn.

Fazit: Auch wenn Infinity Blade nicht perfekt ist und man nich frei in der Welt herumlaufen kann und dich dieveres Sachen wiederholen macht es trotzdem eine menge Spaß. Ob einem das jetzt 5 € wert ist muss jeder selbst entscheiden.

Playstation 3 Downgrade

Playstation 3 | Mittwoch Dezember 8 2010 09:36 | Kommentare deaktiviert Tags: , , , , ,

So an alle Playstation 3 Fans: Es ist nun offiziell möglich die Playstation 3 von der Firmware 3.50 auf 3.41 mit PSGrade downzugraden. Dies bietet den Vorteil das man mit der Firmware 3.41 den Jailbreak nutzen und somit Homebrew Software abspielen kann.

Der Downgrade soll aber nicht ganz ohne Probleme funktionieren: Einige Nutzer berichten vom Verlust der Bluray Abspiel Funktion, bei wieder anderen scheint es keine Probleme zu geben.

Auch die Festplatte der Playstation 3 wird nicht zwangsläufig formatiert. Nur beim Downgrade auf Version 3.41 muss sich dank der Other OS Funktionalität formatiert werden.

Ich sehe es sehr positiv das der PS3 Jailbreak immer weiter entwickelt wird doch Sony schläft auch nicht den bereits gestern wurde die neuste Firmware 3.55 veröffentlicht und somit wieder einmal alle Jailbreak Nutzer aus dem PSN ausgeschlossen. Zumindest ist es dank dem Downgrade möglich Grand Turismo 5 zu spielen und danach wieder den Jailbreak nutzen.

Cut the Rope

IPhone Apps | Montag Dezember 6 2010 17:53 | Kommentare deaktiviert

Anfangen möchte ich mit ein paar meiner Lieblings Apps fürs iPhone. Eins der besten Spiele ist wohl zur Zeit Cut the Rope. Es handelt sich um ein Logik und Geschwindigkeit Spielchen für zwischendurch. Das Ziel ist es das kleine Monster (oder Frosch oder was auch immer) mit einem Bonbon welches an einem Seil hänget zu füttern. Man muss mit dem Finger nur das Seil durchschneiden.

Hört sich einfach an doch die Entwickler von Zeptolab haben sich einige Knifflige Aufgaben ausgedacht. Das Spiel ist eher kurzweilig und damit lassen sich gut kurze Pausen überplenden.

Cut the Rope ist für nur 79 Cent im AppStore verfügbar. Es gibt sogar eine kostenlose Demo.

Nächste Seite »